Neues von Alex Goot sowie Sam Tsui: Spitzenmäßig wie immer!

Published by Philipp Schuster on

Das neue “Maps” Cover von Alex Goot (ursprünglich von Maroon 5) ist echt richtig cool gemacht, klasse Alex! Ich glaube allerdings von 2:18 zu 2:19 hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen, da klingt die Stimme etwas seltsam. Als ob ein Sound-Filter nicht lange genug angewendet wurde. Ist vielleicht aber auch nur Einbildung. 😀 Klingt auf jeden Fall aber richtig genial! 🙂
Zusätzlich hat er gleich sein neues Album Songs I Wish I Wrote, Vol. 4 veröffentlicht, falls jemand hier ein Kaufinteresse hat. :p Derzeit nur bei iTunes, da der Release-Prozess bei Google Play erfahrungsgemäß 5 Tage und länger dauert. Da muss ich direkt mal iTunes bzw. Apple loben!

Sam Tsui & Kurt Schneider haben auch mal wieder was richtig cooles rausgebracht, ein Cover von “Chandelier” (ursprünglich von Sia). Lustig, durch die ganzen Cover erfahre ich immer von Liedern, die ich nie zuvor gehört habe. Jüngstes Beispiel ist das hier..
Ich finde es nur schade, wie Kurt Schneider die Videos dieses Jahr gestaltet/macht. Immer diese düstere Atmosphäre in den Videos. Letztes Jahr entstanden noch viele Musik-Videos bei dieser Outdoor-Location. Irgendwie schade finde ich.

Ich habe neulich durch Zufall noch ein älteres Cover von Alex Goot gefunden: Lights (ursprünglich von Ellie Goulding). Ich frage mich gerade, wie das so lange an mir vorbei gegangen ist.

Viel Vergnügen beim hören. Wenn dir das gefallen hat, gefällt dir vielleicht auch noch das hier oder das. 😉


Philipp Schuster

Hi, I'm Philipp and interested in Computer Science. I especially like low level development, making ugly things nice, and de-mystify "low level magic".

0 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *