Kurztrip nach Wien: Ein paar Fotos

Ich habe mich für die Ferien auf die Suche nach einem günstigen Kurztrip in eine europäische Stadt gemacht und bin diesmal für zwei ganze Tage in Wien gelandet. Wien soll die lebenswerteste Stadt der Welt sein und davon wollte ich mich einmal selbst überzeugen. Ich hatte eine Unterkunft sechs bis sieben Kilometer südöstlich des Zentrums. Mit dem ÖPNV war ich relativ gut angeschlossen, es dauerte dennoch mit Fußweg und allem drum und dran über 35 Minuten um in die Stadt reinzukommen.

Da ich meine Zeit so gut wie möglich in Wien nutzen wollte, bin ich jeweils früh am Morgen in die Stadt gefahren und erst spät Abends wieder zurück zu meiner Unterkunft. Ich habe wie schon in Athen versucht mit einem Reiseführer das beste raus zu holen. Klar, einfach ins Zentrum fahren kann jeder. Aber ich habe durch den Reiseführer einige tolle Geheimtipps bekommen die sich gelohnt haben und die ich mit Google so nicht gefunden hätte. Zu Beginn bin ich aber dennoch einfach nach Wien Mitte gefahren und hab dann erstmal frei Schnauze die Stadt erkundet. Ich habe mit meiner Kamera sehr viel Spaß gehabt und mich gut austoben können. Mir gefallen die unzähligen, riesigen, klassischen Prunkbauten, die Bildhauereien und Verzierungen. Die schönsten Ecke für mich waren der Stadtpark, Schloss Belvedere und die Hofburg. Ich lasse die Fotos nun einfach für sich sprechen. Bei einem Klick auf ein Foto erhaltet ihr die Originaldatei in voller Auflösung. Mir hat der Urlaub sehr gut gefallen, mir Erholung war aber nicht viel. Ich hab so viel wie möglich erkundet. 🙂

PS: Die Fotos sind nicht bearbeitet.

Wien: Karlsplatz

Wien: Karlsplatz

Wien: Im Stadtpark

Wien: Im Stadtpark

Wien: Im Stadtpark

Wien: Im Stadtpark

Wien: Ein Ausschnitt aus der "normalen" Innenstadt

Wien: Ein Ausschnitt aus der „normalen“ Innenstadt

Wien: Universität

Wien: Universität

Wien: Rathaus

Wien: Rathaus

Wien: Burgtheater

Wien: Burgtheater

Wien

Wien

Wien: In einer Kirche

Wien: In einer Kirche

Wien: Hofburg

Wien: Hofburg – Auf dieses Foto bin ich besonders stolz. Es war schwierig die Szene in die Kamera zu kriegen ohne zu sehr in eine Weitwinkelbrennweite zu gehen. Mir gefällt der Vordergrund mit den Fahrrädern, das Hauptmotiv, sowie die Vögel, die den Himmel füllen. Für dieses Foto hab ich viel probiert!

Schloss Belvedere

Schloss Belvedere

Wien: Makroaufnahme im Augarten

Wien: Makroaufnahme im Augarten

Philipp Schuster

Ich bin Philipp, studiere Informatik an der TU Dresden und arbeite als Werkstudent im Bereich Software-Entwicklung bei T-Systems MMS. Ich bin 20 Jahre alt und beschäftige mich in meiner Freizeit gerne mit meinem Blog, Programierung, Technik, aber auch mit Joggen und vielen anderen Dingen. Get To Know Me oder schreibt mich an!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.