HTC 10 Kamera Pro Modus: Nachtaufnahmen mit Stativ

Ich habe mir mein Stativ und mein HTC 10 geschnappt und mich mal bei Nacht ein Stück in der Gegend umhergetrieben, um die Kamera im Pro-Modus zu testen. Die Aufnahmen sind überraschend gut geworden und könnten sogar noch besser sein, wenn ich Lust+Zeit hätte die RAW-Dateien in Adobe Lightroom zu perfektionieren. Ich habe den minimalsten ISO-Wert (100) gewählt, die Blende ist Fest bei F/1,8, Fokus liegt in der Ferne und die Belichtungszeit beträgt meist zwei oder acht Sekunden. Nur beim Weißabgleich habe ich aufgrund mangelnder Erfahrung hin und wieder noch die Automatik genommen, wobei das sowieso nur die JPG-Bilder und nicht die RAW-Dateien betrifft. Bitte beachtet den Hinweis am Ende des nächsten Absatzes.

Durch die kleine Blendzahl kommt viel Licht auf den Sensor, wodurch beleuchtete Straßen bei Nacht schon nach 2 bis 8 Sekunden Belichtungszeit sehr gut ausgeleuchtet sind. Möchte man hier die maximale Belichtungszeit von 16 Sekunden nutzen, muss noch ein NR-Filter vor der Kamera angebracht werden. Schaut euch die Ergebnisse an und überzeugt euch selbst. Das ist ein Smartphone und keine Kamera! Die Vorschauversionen sind leider etwas verwaschen, durch einen Klick auf ein Bild seht ihr aber die volle, tatsächliche Qualität.

HTC 10 Kamera (Pro Modus) + Stativ

HTC 10 Kamera (Pro Modus) + Stativ

HTC 10 Kamera (Pro Modus) + Stativ

HTC 10 Kamera (Pro Modus) + Stativ

HTC 10 Kamera (Pro Modus) + Stativ

HTC 10 Kamera (Pro Modus) + Stativ

HTC 10 Kamera (Pro Modus) + Stativ

HTC 10 Kamera (Pro Modus) + Stativ

HTC 10 Kamera (Pro Modus) + Stativ

HTC 10 Kamera (Pro Modus) + Stativ

Philipp Schuster

Ich bin Philipp, studiere Informatik an der TU Dresden und arbeite als Werkstudent im Bereich Software-Entwicklung bei T-Systems MMS. Ich bin 22 Jahre alt und beschäftige mich in meiner Freizeit gerne mit meinem Blog, Programierung, Technik, aber auch mit Joggen und vielen anderen Dingen. Get To Know Me oder schreibt mich an!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.