Linktipp: „What happened to Google Maps?“

Moin liebe Leser! Ich bin heute morgen über einen sehr interessanten Artikel gestoßen, der den Informationsgehalt der Google Maps-Karten zwischen 2010 und 2016 vergleicht. Dabei sind doch einige wirklich interessante Dinge herausgekommen. Soviel nehme ich vorweg: Es hat sich nicht unbedingt zum besseren gewendet. Zugunsten der Übersichtlichkeit der Karten auf kleinen Bildschirmen fiel der Informationsgehalt der Karten doch recht deutlich nach unten. Mir ist das nie aufgefallen, als ich aber nun den direkten Vergleich gesehen habe, dann ist es doch recht eindeutig. Hier findet ihr was mit Google Maps in den letzten 6 Jahren passiert ist.

Philipp Schuster

Ich bin Philipp, studiere Informatik an der TU Dresden und neben meinem Studio arbeite ich beruflich als Werkstudent und Privat an zahlreichen Projekten. Dabei nutze ich unter anderem Rust, Java, Angular, Typescript, C/C++, uvm.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.