Mein Raspberry Pi ist da + Unboxing Video

Raspberry Pi 2
Raspberry Pi 2

Ich habe mir nun auch endlich mal einen Raspberry Pi bestellt und mittlerweile ist er bei mir zu Hause angekommen. Ich hatte Lust auf eine neue, sinnvolle, interessante und lehrreiche technische Spielerei, die nicht furchtbar teuer ist. Da „Raspberry Pi“ ein großes Projekt ist und eine große Fangemeinde mit sehr vielen Tutorials und Anleitungen besitzt, ist die Wahl sicherlich nicht verkehrt. Genau genommen ist es ein Raspberry Pi 2 Starterpack geworden. Ich erhoffe mir davon einerseits meine Linux/Terminal-Kenntnisse deutlich zu verbessern, denn darin bin ich leider wirklich nicht sehr fit, sowie einfach ein paar coole Sachen zu basteln. Zum Beispiel irgendwelche lustigen Dinge darauf laufen zu lassen, so dass Leute über eine meiner (DDNS-)Domains mit ihren Anfragen auf meinem Pi landen.

Sollte das Unboxing-Video (74 MB) nicht abspielbar sein, dann gibt es hier auch noch einen anderen Link.

Im Starterset enthalten waren jede Menge elektrischer Bauteile, von denen ich noch nicht wirklich eine Ahnung habe. Ich muss mich erstmal in Ruhe einlesen, schauen wie ich die Pins über den Raspberry ansteuern kann und was man alles so anstellen kann – sowohl schaltungstechnisch als auch softwaretechnisch. Es war übrigens kein WLAN-Stick entgegen der Produktbeschreibung bzw. des Produktfotos enthalten. Ich stehe schon in Kontakt mit Amazon, mal schauen wie das nun wird. Ich bin übrigens sehr überrascht, wie klein der Pi eigentlich ist. Im übernächsten Foto ist ein Lineal im Hintergrund zum Vergleich.

Raspberry Pi 2: Zubehör des Startersets

Raspberry Pi 2: Zubehör des Startersets

Wenn ich was cooles gebastelt habe, poste ich es natürlich im Blog.

Raspberry Pi 2

Raspberry Pi 2

Update: 20.01.2016

Aufgrund des fehlenden WLAN-Adapters habe ich das Paket an Amazon komplett zurückgesendet. Nach Kontaktaufnahme hat sich leider herausgestellt, dass das Stick nicht nachgesendet werden kann. Der Amazon-Mitarbeiter hat dann auch relativ schnell nach kurzem E-Mail-Austausch meine Amazon-Bestellung für die Rücksendung vorbereitet (Paketschein gesendet und bei der Amazon-Bestellung den Retoure-Vorgang gestartet). Nach dem ich das Paket abgegeben habe kam vom Händler noch ein Angebot mir als Entschädigung 8€ zu überweisen und ich kann das Paket behalten. Tja das war leider schon zu spät. Ich denke aber der Händler hätte mir dann tatsächlich einfach 8€ überwiesen und alles wäre gut gewesen. Damit wäre ich denke ich auch ganz zufrieden gewesen. Naja, zu spät. Trotzdem ärgerlich, wenn in so einer Box nicht alle Inhalte dabei sind.

Philipp Schuster

Ich bin Philipp und studiere Informatik an der TU Dresden. Meine Interessen sind sehr breit gefächert und reichen von Web und Technik über Social Media und Programmierung bis hin zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Außerdem blogge ich hier bereits seit Anfang 2014 regelmäßig und es macht mir großen Spaß! Get To Know Me!

Das könnte auch interessant sein...

Datenschutzerklärung für die Kommentarfunktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA lösen *
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.