Alex Goot hat mich angetweetet! Fanboy-Moment ?

Alex Goot hat mich angetweetet, juhu! Es ist zwar schon ein paar Tage her, es war am 21. Dezember, aber bis jetzt hatte ich keine Zeit mich um den Blog in irgendeiner Weise zu kümmern. Alex hat wenige Tage zuvor das erste neue Video seit Monaten gepostet, darauf habe ich ihm getweetet, und er hat dann zurück getweeted. ???

Er hat das erste Mal seit ich glaube zwei Jahren wieder ein Video mit Chad Sugg gemacht und ich finde die beiden immer so hammermäßig. Joa, das habe ich dann halt getweetet und es kam eins zum anderen. Yippieh! Finde ich ganz cool, bin ja ein riesiger Fan.

Ich bin insbesondere ein großer Fan von Alex Goot und Chad Suggs gemeinsamen Cover-Videos. „Iris“ finde ich besonders stark sowie „The One That Got Away“ + „Use Somebody“ cover / mashup. Vor ein paar Monaten habe ich Chad Sugg mal angetweetet, ob er mal wieder ein Cover mit Alex aufnimmt und er sagte vielleicht bald. Ich weiß nicht inwiefern mein Tweet seine Pläne beeinflusst hat, auf jeden Fall ist das Cover aber nun da, echt cool geworden und ich freu mich.

Mit dem neuesten Video ist übrigens auch „Alex Goot & Friends, Vol. 4“ bei Google Play, Spotify und Co. herausgekommen. Neben dem neuen „On My Mind“-Cover ist dort auch das bisher auf YouTube noch unveröffentlichte „Kiss From A Rose“ -Cover dabei, welches der absolute Hammer ist. Da hat er sich mal wieder selbst übertroffen, das klingt so stark!

Falls es Probleme mit den eingebundenen Tweets gibt, hier zusätzlich nochmal ein Screenshot:

Alex Goot-Twitter-Konversation (Screenshot am 27.12.2015)

Alex Goot-Twitter-Konversation (Screenshot am 27.12.2015)

Philipp Schuster

Ich bin Philipp, studiere Informatik an der TU Dresden und arbeite als Werkstudent im Bereich Software-Entwicklung bei T-Systems MMS. Ich bin 22 Jahre alt und beschäftige mich in meiner Freizeit gerne mit meinem Blog, Programierung, Technik, aber auch mit Joggen und vielen anderen Dingen. Get To Know Me oder schreibt mich an!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.