Weihnachten vorbei, die Produktivität aber auch

Weihnachten ist schon wieder ein paar Tage her und ich sitze und liege seit dem mehr oder weniger nur faul rum. Das Gefühl ich muss etwas produktives machen ist zwar da, aber wirklich was hingekriegt habe ich die letzten Tage nicht. Das kennt aber wohl jeder, oder? Jetzt ist es gerade mitten in der Nacht, kann nicht schlafen und es wurmt mich, wie faul ich die letzten Tage war.

Also schreibe ich mal wieder einen Blogpost, das hat bisher schon immer gut geholfen um auf andere Gedanken zu kommen. Besonders in der Nacht, da kommen mir immer gute Ideen, was ich so machen könnte. Den Jahresrückblick 2015 möchte ich noch dieses Jahr herausbringen, das mache ich vielleicht gleich im Anschluss noch. Weihnachten war übrigens richtig toll, ich hatte tolle Tage mit der Familie. Ich hoffe bei euch allen war es auch schön!

Ich muss allerdings auch zugeben, dass ich auf dem Land (Erzgebirge) gefangen bin. Erst am Mittwoch geht es wieder nach Dresden, und das Land ist für mich derzeit wirklich langweilig. Mieses Internet und meine ganze Technik-Ausrüstung ist in Dresden. Das einzige was ich hier machen kann ist das was mein Chromebook hergibt, sowie mit den Hunden an die frische Luft gehen.

Ich bin gerade nur ein wenig entsetzt, da seit Weihnachten schon so viele Tage vergangen sind und ich keine Ahnung habe wie die Zeit so schnell vorbeiziehen konnte. Ich war jeden Tag 1-2 Stunden mit dem Hund draußen, an was anderes kann ich mich nicht erinnern. Habe ich echt die ganze Zeit meinen Computer angestarrt? Das einzige „sinnvolle“ war Kino mit zwei Freunden und der Schwester letzten Dienstag zum Film Tribute von Panem Mockingjay 2. Der war übrigens echt cool.

Ich überlege ob ich vielleicht doch auch mal eine Runde joggen gehe, wenn es hier sonst nicht viel zu tun gibt. Warum ich das noch nicht gemacht habe? Die Temperaturen passen zwar, aber irgendwie ist der Gedanke im Erzgebirge im Dezember Sport (außer Ski) zu machen seltsam. Vor ein paar Jahren noch hatten wir immer reichlich Schnee. Klimawandel! Irgendwie sogar um +15 bis +20 Grad hier im Erzgebirge, zumindest auf den Dezember gerechnet und mit vorherigen Jahren verglichen..

Na ich setze mich dann mal an den Jahresrückblick 2015 an und versuche dann zu schlafen. Unglaublich, dass es fast schon 2016 ist! 😮

Philipp Schuster

Ich bin Philipp und studiere Informatik an der TU Dresden. Meine Interessen sind sehr breit gefächert und reichen von Web und Technik über Social Media und Programmierung bis hin zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Außerdem blogge ich hier bereits seit Anfang 2014 regelmäßig und es macht mir großen Spaß! Get To Know Me!

Das könnte auch interessant sein...

Datenschutzerklärung für die Kommentarfunktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA lösen *
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.