Motivation gesucht? Jetzt geht es erst richtig los!

Das Abitur habe ich geschafft, einen unvergesslichen, wunderschönen und legendären Abiball gehabt und nun alle Türen offen und jede Menge Freiheiten. Ich muss gestehen, dass ich die letzten Tage und Wochen die Dinge ein wenig hab schleifen lassen, aber ich glaube das trifft auf alle zu, die gerade ihren Abschluss errungen haben. Bezüglich des Abiballs möchte ich hier im Blog gar nicht so viel erzählen, denn ich würde wenn dann richtig weit ausholen und am liebsten Dutzende Fotos zeigen, doch dann würde ich sicher eine Menge Persönlichkeitsrechte „verletzen“ (ich kann ja nicht mal eben 70+ Leute Fragen ob sie mit der Veröffentlichung einverstanden sind) und außerdem soll diese tolle Erinnerung einfach „im Jahrgang bleiben“.

Kurz gesagt: Es war ein einmaliger und sehr erhabener Moment auf der Bühne im Abiball-Saal zu stehen, das Abitur-Zeugnis zu erhalten, von hunderten Leuten angesehen und beklatscht zu werden und zu wissen man hat es geschafft nach all den Jahren – nicht nur man alleine sondern auch alle Freunde/innen im Jahrgang! (Hier läuft gerade „Time“ von Hans Zimmer, das kommt so episch! Gänsehaut :)) Anschließend gab es ein tolles Programm, tolles Essen, man hat mit vielen geredet und und und. Es war einfach der Wahnsinn! 🙂

Es ist mein Traum und mein Ziel nun als nächstes Informatik in Dresden zu studieren und einen Diplom-Abschluss zu erzielen. Ich weiß das wird hart für mich, sehr hart. Aber ich möchte und werde mich dahinterklemmen, mich zusammenreißen und alles geben. Seit zwei Tagen verspüre ich eine ungeheure Motivation und hab mich wieder intensiv an Java herangesetzt. Programmiersprachen benötige ich schließlich im Studium. Bis zu meinem Urlaub, der in 2 Wochen beginnt möchte ich die Zeit sinnvoll und produktiv verbringen. Das heißt „bisschen“ zu lernen/üben, Joggen, Fahrradfahren und wenn möglich nochmal so viele Leute aus dem (ehemaligen) Jahrgang wie möglich zu treffen bevor mein Sommer-Urlaub beginnt. Nach dem Urlaub werde ich nämlich wenn alles gut läuft direkt nach Dresden umziehen in eine WG. Wer weiß wann ich dann mal wieder meine Jahrgangsfreunde/innen sehen kann, zumindest mehr als nur 2-3 Leutchen.

Um nochmal zu meiner „ungeheuren Motivation“ zurückzukommen. Ich habe vor wenigen Tagen zufällig ein Video im Internet gefunden, ein „Motivationsvideo“. Ich wusste nicht mal, dass es sowas gibt. Zufällig (und zum Glück!) habe ich es angeguckt, das Video hat mich tief berührt irgendwie. 🙂 Zu dem Video kann man gar nicht viel sagen, ich empfehle euch es einfach mal anzugucken. Dank des Videos sitze ich nicht mehr gelangweilt rum und spiele Computergames sondern beschäftige mich aktiv mit dem, was ich für meine Zukunft brauche und in Zukunft machen möchte. Zudem ist das Video total genial mit Musik von Hans Zimmer unterlegt! Es lohnt sich wirklich. Holt euch diese ordentliche Ladung Motivation und dann legt los! Für mich zumindest gilt, dass es jetzt erst richtig losgeht, sowie natürlich auch für meine Freunde/innen aus dem Jahrgang. 🙂

Why Do We Fall – Motivational Video (YouTube.com)

Philipp Schuster

Ich bin Philipp, studiere Informatik an der TU Dresden und arbeite als Werkstudent im Bereich Software-Entwicklung bei T-Systems MMS. Ich bin 22 Jahre alt und beschäftige mich in meiner Freizeit gerne mit meinem Blog, Programierung, Technik, aber auch mit Joggen und vielen anderen Dingen. Get To Know Me oder schreibt mich an!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.