Runtastic-Saison 2015 eröffnet: Rad fahren!

Was könnte man an einem schönen, sehr sonnigen und 6° warmen Februar-Tag denn so machen? Genau, die Runtastic-Saison 2015 eröffnen – das habe zumindest ich mir gedacht! Runtastic motiviert mich seit zwei Jahren zum regelmäßigen Fahrrad-Fahren und heute kam von der App eine Benachrichtigung, ich sollte doch Sport machen. Da ich hier im Gebirge wohne, ist leider überall noch relativ viel Schnee und Matsch, doch durch den sehr sonnigen Tag heute war es dann doch nicht ganz so problematisch. Gute Straßen zum Radfahren gibt es hier nicht und deshalb fahre ich grundsätzlich auch gerne Wald- und Feldwege.

Erste Fahrradrunde 2015 - Landschaft im Hintergrund

Landschaft im Hintergrund

Ich bin meine „Standard-Kleine-Runde“ gefahren, was ungefähr 5km entspricht. Für die erste kleine Rad-Tour dieses Jahr sicher kein schlechter Anfang, besonders wenn ich daran denke, wie kalt es an den Ohren war! 😀 Aber egal, ich hatte den Willen das durchzuziehen, ich fahre ja sehr gerne Fahrrad, dank Runtastic. Hat sich währenddessen richtig klasse angefühlt, denn so langsam aber sicher kommt der Frühling, die Sonne scheint wieder etwas länger und man hat einfach gute Laune. Ich musste während des Radfahrens irgendwie total an meinen tollen Leipzig-Urlaub letztes Jahr denken, in dem ich für meine Verhältnisse krass viel gefahren bin. Ach das war so schön!

Erste Fahrradrunde 2015 - Schnee und Matsch

Schnee und Matsch

Es ist aber auch erschreckend, wieviel Ausdauer man über die Wintermonate (sowie späten Herbstwochen) verliert. Auf den 5km heute habe ich mich schon ganz schön gequält. Na gut, ich wohne schließlich auch im Gebirge und in Matsch und Schnee (50% der Strecke) lässt es sich eben richtig mies und nur langsam fahren.

Ich freue mich total auf meine diesjährige Runtastic-Saison! Während ich 2014 etwas weniger als 2013 gefahren bin, möchte ich dieses Jahr wieder ordentlich Gas geben! Übrigens, 2014 habe ich meine Runtastic-Saison erst im April eröffnet, also wenn ich so weiter mache schaut es wirklich gut aus.

Philipp Schuster

Ich bin Philipp, studiere Informatik an der TU Dresden und arbeite als Werkstudent im Bereich Software-Entwicklung bei T-Systems MMS. Ich bin 22 Jahre alt und beschäftige mich in meiner Freizeit gerne mit meinem Blog, Programierung, Technik, aber auch mit Joggen und vielen anderen Dingen. Get To Know Me oder schreibt mich an!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.