Google+ Profil Aufrufe in Google Docs Tabelle (Spreadsheet) schreiben mit Google Apps Script

Eigentlich aus Blödsinn heraus habe ich mich heute mal wieder mit Google Apps Script beschäftigt. Über Sinn des Endproduktes kann man sich nun streiten, es ist aber eigentlich doch eine recht coole Sache. 🙂 Eine gute Google+-Bekanntschaft kam gestern mit der Idee zu mir, dass wir doch mal unsere Google+-Aufrufstatistiken loggen könnten um sie dann vergleichen zu können. Mit den Aufrufen ist das hier gemeint:

Google+ Profil Aufrufe

Google+ Profil Aufrufe

Ich fande die Idee irgendwie ganz lustig und habe mir gedacht, dass ich das ganze doch recht einfach automatisieren könnte mit Google Apps Script, damit das nicht jeden Tag manuell eingetragen werden muss. Gedacht, (heute) getan! Das Prinzip ist eigentlich recht simpel.

Tabelle: Google+ Profil Aufrufe

Tabelle: Google+ Profil Aufrufe

Die Tabelle sieht jetzt (noch) nicht spektakulär aus, aber das was im Hintergrund abläuft interessiert ja.

  • Das Skript wird täglich (etwa 1 Uhr früh) von Google aufgerufen
  • Bei Aufruf „holt“ das Skript die aktuelle Profil Aufruf-Anzahl von den beiden Google+-Profilen
  • Es wird automatisch eine neue Zeile in die Google Docs Tabelle / Spreadsheet (Datum + die beiden Werte) geschrieben
  • (Man kann auch eine manuelle Aktualisierung erzwingen)
    Tabelle manuell aktualisieren: Google+ Profil Aufrufe

    Tabelle manuell aktualisieren: Google+ Profil Aufrufe

Ich wollte die Daten zuerst über die Google People API abrufen, da das extrem einfach gewesen wäre. Ich hätte mir mal eben in der Google Cloud [Developer] Console einen API-Schlüssel für mein Projekt generiert und dann in der App die Daten via http(s) super easy abgerufen:
(https://www.googleapis.com/plus/v1/people/{profile_id}?key={api_key}).
Doch leider haben die Google Developers die Aufruf-Anzahl noch nicht in diese API integriert, obwohl die Aufruf-Anzahl bei Google+-Profilen eine öffentliche Ressource ist. Naja dann wollte ich die Aufruf-Anzahl aus dem Google+-Quelltext der jeweiligen Profilseite extrahieren. Nur der Google Apps Script URL/HTTP-Service erlaubt es mir nicht Google(+)-Seiten aufzurufen, also bin ich eben dem Umweg über meinen eigenen Webserver gegangen. Mein Google Apps Script ruft nun meinen Webserver auf, der ruft die Daten der beiden Google+-Profile ab, wertet das Ergebnis mit PHP aus und liefert die Ergebnisse dann (im JSON-Format) an mein Google Apps Script zurück, welches die Daten dann verarbeitet und in die Tabelle schreibt. Ich habe das in einem Ablaufplan mal visualisiert.

Ablaufplan: Google+ Profil Aufrufe in Google Spreadsheet schreiben

Ablaufplan: Google+ Profil Aufrufe in Google Spreadsheet schreiben

(Der Ablaufplan ist übrigens mit Lucidchart erstellt, das ist echt cool!)
Ja um es nochmal zu erwähnen, über Sinn lässt sich streiten. Es ist ja eigentlich nur eine Spielerei. Aber hey es läuft und es hat gar nicht lange gedauert und eigentlich ist es auch recht cool und ich konnte weiter Google Apps Script üben, zumindest den Teil der mit der Kommunikation zwischen einer Google Tabelle / einem Google Spreadsheet und dem Skript zu tun hat. ^^ Das kann ich beziehungsweise wir beide jetzt ein paar Wochen oder Monate laufen lassen, um dann irgendwann mal in dem Google Spreadsheet hübsche Wachstumsdiagramme zu erstellen. 🙂

Philipp Schuster

Ich bin Philipp, studiere Informatik an der TU Dresden und arbeite als Werkstudent im Bereich Software-Entwicklung bei T-Systems MMS. Ich bin 22 Jahre alt und beschäftige mich in meiner Freizeit gerne mit meinem Blog, Programierung, Technik, aber auch mit Joggen und vielen anderen Dingen. Get To Know Me oder schreibt mich an!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.