Pilotprojekt: Eigener Blog – bereits drei Monate

Vor drei Monaten habe ich meinen ersten Blog-Eintrag verfasst und damit ein Pilotprojekt gestartet wie man es von mir noch nicht gesehen hat! 😀 Experimentierfreudig, offen und aufgeschlossen wie ich war bzw. bin 😉 hab ich mal versucht ab und zu ein wenig was zu schreiben, hauptsĂ€chlich ĂŒber Google-Themen, aber auch ĂŒber ein paar andere. Wie ich damals schon schrieb: „Naja mal schauen wie sich das hier [noch weiterhin] entwickelt„. 🙂

Ich will daraus keine Seite machen die ĂŒber alle News aus der Tech-Welt berichtet, denn dafĂŒr gibt es bereits genĂŒgend gute(!) Web-Angebote, ich empfehle Caschys Blog. Aber ab und zu mal ein Tutorial oder Meinungen und Tipps zu bestimmten Themen zu schreiben ist eigentlich echt ganz cool. Mit ein wenig GlĂŒck kann ich ja der ein oder anderen Person die ein oder andere Sache doch ein wenig nĂ€her bringen! 🙂

Am schlimmsten fand ich außerdem, dass ich schon Monate lang eine Domain hatte ohne sie richtig zu nutzen! Und da ich zu Weihnachten 2013 zwei Domains+Pflege/Verwaltung verschenkte -ja richtig, mir fallen so originelle Dinge ein! 😉 – habe ich mich mit WordPress vertraut gemacht und fand das direkt cool und hab es dann Anfang Januar auch fĂŒr mich installiert und seit dem blogge ich nun hier … mal schauen wohin mich WordPress und die Begierde ĂŒber Google und seine tollen Dienste/Produkte als auch ein paar Themen persönlicher Natur zu schreiben noch hinbringen wird! 😉

Das ist mein 60. Post. Ist doch gar nicht mal ganz so verkehrt die Rate an (halbwegs) sinnvollen Posts bisher! 🙂
Weiterhin viel Spaß beim Folgen dieses Blogs und Vielen Dank! 😉

Philipp Schuster

Ich bin Philipp, studiere Informatik an der TU Dresden und arbeite als Werkstudent im Bereich Software-Entwicklung bei T-Systems MMS. Ich bin 22 Jahre alt und beschÀftige mich in meiner Freizeit gerne mit meinem Blog, Programierung, Technik, aber auch mit Joggen und vielen anderen Dingen. Get To Know Me oder schreibt mich an!

Das könnte Dich auch interessieren 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.